Praxis für Psychoanalyse und Psychotherapie
 

 

     
    Über mich
     
  Praxistätigkeit Marianne Hegenscheidt Praxistätigkeit
     
    Kooperationen
     
   

Kontakt

     
 
    Glossar  
Praxistätigkeit
zum Seitenanfang
1. Kassenleistungen
a) Behandlungsplätze:

Bis zum 30.06.2009 hatte ich einen vollen Vertragspsychotherapeutensitz inne. Ich gab dann zum 01.07.2009 diesen aus Altersgründen zur Hälfte
an die Kollegin Dipl.-Psych. Elke Thomßen, Teichstr. 19, 37154 Northeim, Tel. 05551-5895822 ab. Die Folge ist daher, dass ich durch die auf die Hälfte begrenzten Fallzahlen immer nur wenige neue Patienten nehmen kann.

Die Wartezeit ist insgesamt ein sehr großes Problem. Daher hat die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) eine online-Auskunft eingerichtet, die www.psychotherapieplatzauskunft-nds.de. Ich empfehle darüber hinaus alle niedergelassenen  Vertragspsychotherapeuten und –ärzte in Ihrem Umkreis zu kontaktieren und nach den Wartezeiten zu fragen.
Sie können mich aber auch in meiner Sprechzeit anrufen und wir sprechen über Ihre Problematik und versuchen eine Lösung zu finden. Meine Sprechzeit ist auf dem Anrufbeantworter zu erfahren unter Tel: 05551-64904.

b) Ich habe die Berechtigung zur Durchführung folgender psychotherapeutischer Verfahren (s. Glossar):

- Analytische Einzeltherapie
- Tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie
- Analytische Gruppenpsychotherapie
- Tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie

In meinen Behandlungen verwende ich von Fall zu Fall ergänzende Techniken, die sich in jüngerer Zeit bewährt haben. Dazu gehören besonders verschiedene Traumatherapietechniken oder das Wissen und die Methoden der systemischen Aufstellungsarbeit.

Paargespräche im Rahmen dieser Therapieformen finden nach Bedarf statt.

Ich führe nicht durch: Familientherapie, Paartherapie im engeren Sinne. Ich behandle keine Jugendlichen unter 18 Jahren.

Ich führe seit Sommer 2009 nicht mehr durch: Analytische Gruppenpsychotherapie.

c) Behandelte Beschwerdebilder:


Ich behandle die meisten Formen von sog. neurotischen und psychosomatischen Beschwerden bei Erwachsenen.

Dabei habe ich aufgrund meiner bisherigen Werdegangs folgende Schwerpunkte:
- Beschwerden, die im Zusammenhang mit Traumafolgen bestehen, nach akuten Traumata sowie nach weiter
   zurückliegenden Traumata
- Beschwerden, die im Zusammenhang stehen mit schweren lebensgeschichtlichen Belastungen in der Familie
   (Krankheit, Tod und Sterben)
- Beschwerden, die in Zusammenhang mit Lebens- und Sinnkrisen stehen.
Patienten mit psychotischen Symptomen werden nur in Ausnahmefällen und dann in enger Kooperation mit dem Facharzt in meiner Praxis behandelt.
Das gleiche gilt für alle Suchtpatienten.
2. Keine Kassenleistung
Supervison:

Ich führe Einzel-, Leitungs- und Teamsupervisionen durch. In der Regel kommen die Teams in meine Praxis, manchmal erfordern es die Umstände,
dass die Supervisionen vor Ort stattfinden. Je nach Problematik kann dabei die Team- oder die Fallsupervision im Vordergrund stehen.
Gelegentlich wende ich in der Supervision die Techniken der Aufstellungsarbeit an.

Aufstellungskurse:

Aufstellungskurse führe ich je nach Bedarfslage ein- bis zweimal jährlich durch, im Herbst und im Frühjahr.

Wenn Sie sich bei mir über Mail oder Telefon melden, werden wir Ihr Anliegen und Ihre Situation zunächst grob telefonisch klären.
Dann vereinbaren wir ggfs. ein ausführliches Vorgespräch zu Ihrem Anliegen, das wir persönlich oder telefonisch führen.
Inwieweit Ihr Anliegen zur Aufstellung gelangt entscheide ich aufgrund der Situation aller anderen Teilnehmer. Eine rechtzeitige Anmeldung
ist deshalb keine Garantie für die Teilnahme. Für einen Kurs (mit 2 Wochenenden) nehme ich nicht mehr als maximal 15 Aufstellungen an.
Teilnehmende Beobachter (ohne Aufstellung) sind in begrenzter Zahl zusätzlich willkommen.

Ganz wesentlich ist die Teilnahme von Männern, denn ohne sie lässt sich die Problematik oft nicht ausreichend abbilden.
Alle Kurse finden nur statt, wenn mindestens 5 Männer dabei sind.


Der Herbstkurs 2016 findet bei genügend Anmeldungen statt an den zwei Wochenenden 4. bis 6. und 18. bis 20. November, bei weniger Anmeldungen nur am 18. bis 20. November.

 
Helge Russ in Northeim:

Seminare:
Helge Russ führt dreimal im Jahr in meinen Praxisräumen Seminare zu verschiedenen uns alle betreffenden Themen durch, jeweils am Freitag von 14.00 - ca. 19.30 Uhr.
Das letzte Seminar in 2016 findet statt am 21. Oktober mit dem Thema:"Wie sollen wir mit Spannungen leben können?"

 
Einzeltermine: Während der Tage mit Helge Russ gibt es von Donnerstag Nachmittag bis Samstag Mittag die Möglichkeit von Einzelgesprächen. Anmeldungen bei mir.

Rebirthing: Helge Russ hat viele Jahre Erfahrung im Umgang mit dem Atem gesammelt und bietet hier in Northeim, zeitlich am Wochenende nach den Seminarterminen, zwei Atemsitzungen an:
Samstag   Warmwasserrebirthing 15.30 - ca. 17.30 Uhr in Bad Harzburg
Sonntag    Rebirthing in meinen Praxisräumen 09.00 - ca. 11.00 Uhr

Auskünfte und Anmeldung bei Gudrun Bilges Tel 0511-558445 oder per mail g.bilges@freenet.de

Lebenskurs: Die sehr empfehlenswerten 8 Bände des Lebenskurses von Helge Russ sind bei mir, über Gudrun Bilges oder über Amazon erhältlich.


zum Seitenanfang

 

 

© Marianne Hegenscheidt - Lindauer Weg 5 - 37154 Northeim -
Tel: 05551 - 64904 - Fax: 05551 - 67303
www.marianne-hegenscheidt.de
kontakt(at)marianne-hegenscheidt.de


Letzte Änderungen: 2.8.2016